• STRANGE Consult

Prozess-Digitalisierung im Rahmen des OZG

Aktualisiert: Juli 22

Herausforderung des Kunden

  • Nicht optimierte Schnittstellen-Anbindung

  • Ressourcenknappheit

  • Berücksichtigung Gesetzlicher Grundlagen bei der Prozessdigitalisierung (OZG, Hessisches EGG, DSGVO)

STRANGE Vorgehen

  • Analyse der technischen und fachlichen Anforderungen und Schnittstellen in interaktiven Workshop-Modellen im Sinne von Digitalisierungsfabriken

  • Analyse, Dokumentation und Optimierung der End-to-End-Prozesse

  • Durchführung interaktiver Workshops zur Prozess-Analyse

  • Unterstützung im Freigabe- und Abnahme-Prozess von Ergebnistypen

  • Laufende Analyse und Priorisierung der Verbesserungsmöglichkeiten

  • Konzeptions-Design

  • Entwicklung von Management-Vorlagen

Kernergebnisse

  • Einführung der workflow-gestützten End-to-End-Prozesse innerhalb des geforderten Zeitfensters, des Budgets und der Qualität

  • Betriebsübergabe

Mehrwert durch STRANGE

  • Transparente und konstruktive Abnahme der technischen Konzeption

  • Effektive und effiziente Umsetzung der Digitalisierungsprozesse mit Berücksichtigung der Architektur-Landschaft

#oeffentlichersektor #public #digitalisierung

0 Ansichten