• STRANGE Consult

Einführung eines DMS zur Realisierung der elektronischen Aktenführung

Aktualisiert: Aug 10

Herausforderung des Kunden:

  • Prozesse und Verwaltungsabläufe sind vielfach noch nicht digitalisiert

  • Verwaltungsprozesse sind zu identifizieren und für die Umsetzung zu priorisieren

STRANGE Vorgehen

  • Analyse und Konzeption typischer Arbeitsabläufe (z.B. Fallmanagement, Leistungsbereich, Widerspruch und Klage, OWi, Forderungsmanagement)

  • Erhebung der fachlichen und technischen Anforderungen, Aufnahme der verwendeten Fachverfahren und Bewertung der Notwendigkeit von Schnittstellen

  • Konzeption der Zugriffsstrukturen auf die bereichsübergreifenden Akten unter Beachtung der Vertraulichkeitsstufen der beinhalteten Dokumente

  • Vorbereitung, Koordinierung, Durchführung und Auswertung einer europaweiten Ausschreibung einer Lösung

  • Initiale Begleitung der Einführung des DMS, insbesondere Feinkonzeption mit dem ausgewählten Lösungsanbieter

Kernergebnisse

  • Typische Arbeitsabläufe sind analysiert und konzipiert und ein Elektronischer Aktenplan (Fallakten und fachneutrale Akten) ist aufgebaut

  • Das DMS wurde gemeinsam mit dem Kunden in einem mehrstufigen Prozess ausgewählt

Mehrwert durch STRANGE

  • Transparente Erhebung der fachlichen und technischen Anforderungen

  • Effiziente Konzeption der Arbeitsabläufe

#oeffentlichersektor #public #digitalisierung #prozessdigitalisierung #medienbruchfrei

4 Ansichten