• STRANGE Consult

Digitalisierungsinitiative unter Einführung agiler Analyse-Vorgehensmethoden

Herausforderung des Kunden

  • Herkömmliche Design- und Entwicklungsmethoden sind zeit- und ressourcenaufwendig

  • Bedarfsermittlung und Anforderungen interner digitaler Services in den Fachbereichen erfolgt nicht strukturiert, systematisch, zielgruppenorientiert

STRANGE Vorgehen

  • Ermittlung v. Trends zur Bereitstellung digitaler Services/Entwicklung von Lösungsoptionen

  • Interaktive Workshopreihen mit Fachbereichen zur Erhebung digitaler Kundenanforderungen mit speziellen Workshopformaten (Prototyping)

  • Ermittlung von kritischen und strategischen Erfolgsfaktoren für die Lösungskonzepte

  • Bewertung der Service-Prototypen

  • Priorisierung der Maßnahmen und strategische Planung von Umsetzung und Einführung

  • Einführung agiler Design- und Entwicklungsmethoden

  • Machbarkeitsüberprüfung für den Tooleinsatz einer leichtgewichtigen Entwicklungsplattform

  • Planung eines Umsetzungspiloten und einer Programm-/Projekt-Skizze über zwei Jahre

Kernergebnisse

  • Digitaler Fachbereichsbedarf an internen Services ist erhoben, Lösungsoptionen sind bewertet und für eine Umsetzung priorisiert

  • Agile Methoden für Design und Entwicklung sind pilotiert

  • "Zero Coding" Tool appeleon steht als Pilot für eine konfigurierbare Plattform bereit

Mehrwert durch STRANGE

  • interaktive, enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen zur optimalen Erzielung von Ergebnissen

  • Entwicklung eines Ausblicks der nächsten Jahre im Sinne eines strategischen Weitblicks

#digitalisierung

6 Ansichten