• Strange Consult

Datenmigration International

Aktualisiert: 13. Aug 2018

STRANGE Projekt: Datenmigration International


Herausforderung des Kunden:

Die Herausforderung und zentrale Aufgabe war es, die relevanten Daten aus den heterogenen Altsystemen mit einem eigens eingeführten Migrationswerkzeug in die neue Zielplattform mit ihren einzelnen Niederlassungsinstanzen zu migrieren. Der Geschäftsbetrieb sollte während der Datenmigrationen so wenig wie möglich beeinflusst und in keiner Weise gestört werden. Durch die heterogene Datenstruktur in den "alten", historisch gewachsenen sogenannten "Legacy"-Systemen war eine detaillierte Datenquellen- und Datenanalyse notwendig als Basis für Extraktion, Transformation und Load der Daten in die neue Datenstruktur der aktuellen Ziel-Plattform.​


STRANGE Vorgehen:

Das Projektvorgehen wurde auf Basis einiger zuvor durchgeführter Datenmigrationen in ältere Versionen der Zielplattform als auch auf Basis der "Best-Practice"- und "State of the Art"- Ansätze für Datenmigrationen entwickelt. Es wurde als Standardvorgehen für die Datenmigrationen aller Auslandsunits angewandt und in der Migrationsvorbereitung für jede einzelne Unit, im Sinne von Customizing, entsprechend angepasst. Das Vorgehen besteht im Wesentlichen aus einer vorbereitenden Phase, den verschiedenen Testzyklen sowie der Datenmigrationsdurchführung selbst. Dabei wurde revisionssicher abgeglichen, abgestimmt und dokumentiert. Die verschiedenen Datenmigrationen werden parallel leicht zeitversetzt geplant und durch ein Projektteam synchronisiert durchgeführt.​


Kernergebnisse:

Im Ergebnis wurden entlang des kundenspezifischen Standardvorgehens pro Unit verschiedene Arbeitspakete mit entsprechenden migrationstypischen Arbeits-ergebnissen definiert und erstellt. Gesetzliche Gegebenheiten wurden im Migrationsverfahren und in dessen Ergebnissen berücksichtigt. Hierdurch wurde eine  störungsfreie sowie revisionssichere Datenmigration sichergestellt, die allen gesetzlichen Anforderungen und den Datenschutzbestimmungen genügen.​


Mehrwert durch STRANGE:

STRANGE Transition: Wir organisieren und führen die Datenmigrationen synchronisiert mit allen relevanten Organisiations- und Projekteinheiten geräuschlos durch. Eine direkte und enge Zusammenarbeit mit den fachlichen Spezialisten sorgt für Akzeptanz und erzielt ein sehr gutes Erwartungs- und Akzeptanzmanagement. STRANGE Simplify: Wir wenden das eigens entwickelte einfache Best-Practice Vorgehen an, indem wir die historisch gewachsenen und deswegen komplexen, heterogenen System- und Datenwelten effizient analysieren und erfolgreich migrieren. STRANGE Offenheit: Wir erarbeiten Ergebnisse mit Hilfe unserer Erfahrungen immer offen und ehrlich innerhalb des Projekts. In diesem Umfeld gewährleisten wir erfolgreiche Datenmigrationen.                                STRANGE Vertrauen: Wir interagieren mit unserem Kunden partnerschaftlich und vertrauensvoll im Sinne der Wertschätzung und eines erfolgreichen Rollouts in allen Niederlassungen.

STRANGE Qualität: Die Skills der STRANGE Berater sind mehrfach projekterprobt und werden im Sinne des Best-Practice stetig, nachhaltig und in Verbindung mit technologischer sowie regulatorischer Aktualität auf dem neuesten Stand gehalten. Ein intensiver themenübergreifender Austausch gewährleistet die erfolgreiche Datenmigration als guten Start für die Akzeptanz der neuen Plattform​.